Pedal-Poesie

Autoren: die Pedal-Poeten | präsentiert von EytschPi42


Für die Aktion PEDAL-POESIE reichten die Poeten unter den Mitgliedern mehr als 70 Gedichte über ihr liebstes Hobby ein.
Wir haben die komplette Dichtkunst hier nochmal für euch gesammelt und aufgeschrieben, während die fünf Gedichte mit den meisten Likes nochmal von "EytschPi42" für euch präsentiert und vorgelesen werden.
Danke an alle teilnehmenden Poeten, allen die abgestimmt haben und natürlich an Henning Pauly!


Die Gedichte


Wer tweakt so spät an Presets und Modes?
Es ist der Nerd mit seinem Rhodes.
Er hält ne Klampfe wohl in dem Arm,
Die Licks so sicher, der Sound so warm.
Mein Sohn, was birgst du so bang dein Gesicht?
Schaust du die Videos von TPS denn nicht?
Mick und Dan mit Hall und Delay?
Mein Sohn, der übertreibt’s mit Decay.
„Du kleiner Nerd, kauf das Pedal!
Es passt perfekt in dein Regal;
Viele bunte Potis kannst du hier dreh‘n,
es muss nur ein teurer Name drauf stehen.“
Mein Vater, mein Vater, und hörest du nicht
was That Pedalshow mir leise verspricht?
Spiel ruhig, blues‘ ruhig, dein Freund ist der Ton;
bei dünnen Sounds fehlt‘s nur an Modulation.
Der klingt wesentlich besser als der Asia-Klon;
Analogmike setzt dich auf seine Liste,
in ca. fünf Jahren hast‘ dann die Kiste.“
Mein Vater, mein Vater, und siehst du nicht dort
The Pedalshows Einfluss auf meinem Board?
Mein Sohn, mein Sohn, ich seh’ es genau:
Mit diesen Effekten machst du kein‘ Radau!
„Du liebst den Doom, dich reizt ein Quantum Mystic
Mein Vater, mein Vater, ich muss mal verschnaufen,
ich darf jetzt ne Zeit lang kein Pedal mehr kaufen!
Dem Vater grauset’s; er tweakt noch geschwind,
plötzlich ein Brummen; das Netzteil, das spinnt.
Ein letztes Mal, hätt‘ er’s nur vermieden
das 9 Volt Pedal mit 18 betrieben!

von Sasan Bahreini
pblogo200px


Chinakracher und Boutique
was ich auch in die Finger krieg,
es landet unter meinen Füßen
um mir den Sound zu versüßen.
Das "f"-Wort ist hier sehr verpöhnt,
das Bankkonto, es ächzt und stöhnt.
Doch wenn erstmal das Fuzz ertönt,
sind alle wieder schnell versöhnt.
Oben links die Strymon-Ecke,
nach der ich mir die Finger lecke...
Gain auf 11, die Boxen plärren,
ich hab noch gar nicht genug Zerren.
Es stapeln sich die bunten Kisten,
vielleicht muss ich doch mal ausmisten?
Ein Pedal geht, dafür kommen zwei neue
während ich schon den Verkauf bereue.
Ich komm nicht drum rum,
ich liege nachts wach,
ich fühle mich dumm,
ich kauf es wieder nach.
Das Board ist nun voll, das Maß aber nicht,
ein Terra 42 zaubert ein Lächeln ins Gesicht.
Das Teil ist einfach riesengroß,
wiegt 30 Kilo, was dacht ich mir bloß?
Mein Rücken bedankt sich, er tut ziemlich weh,
aber egal, mein Klang ist ok
bis ich die nächste Demo seh.
Vielleicht noch ein delay, vielleicht noch Wah,
der Sound kommt aus den Fingern!
Hahahaha!

von Sigrit Hetleiner
pblogo200px


Und wie ich so ging durch dunkle Au,
Da stund ein Männlein, alt und grau.
Ich frug "Sprich, Männlein, wie heißt du schön?"
Es sprach "Das soll dich nichts angeh'n!
Ich bin, ich war, ich werde,
Doch das ist nicht mein Zweck.
Nein, ich baue kleine Kisten, die gibst du nie mehr weg.
Wenn spielst du deine Laute, elektrisch sie verstärkst,
Dann klingt das doch recht öde, du ziemlich bald schon merkst.
Doch nützt du meine Kisten,
Es alles klingt nach mehr.
Du liest nur noch Stromlisten,
Dein Konto, das wird leer.
Doch zauder nicht, 's ist alls wert,
Denn deine Kunst wird dann begehrt."
So warf ich ihm ein Goldstück hin,
Er gab mir die Schaltkreise.
Ein" Puff!" und er verschwand sogleich,
Es wurde alles leise.
Nun sitz ich hier,
ich musizier.
Alles macht mehr Spaß.
Das wars.

von Thomas Mangold
pblogo200px


Am Anfang sitzt der Booster fest,
mit Buffer für den ganzen Rest.
Dann Auto-Wah und Vibe Machine,
Geschwurbel muss, sonst klingt's zu clean.
Mit Fuzzface, Screamer oder RAT
kommt der Rabatz aufs Pedalbrett.
Ein Echo drauf und auch noch Hall –
das reicht dann fast bis Schwermetall.
Wer jetzt so denkt: «Da fehlt doch was!»
fragt in der Gruppe. Die sagt ihm das.

von Hank Slow
pblogo200px


Nehm ich den Zerrer oder lieber das Wah?
Das war mir im Laden noch nicht so ganz klar.
Ich rockte den Rhythm und funkte es clean,
Mein Puls war am Rasen, wie auf Koffein .
Ich sprang auf den Tresen und fiel auf die Knie,
ich wippte das Baby und es schrie wie noch nie.
Ich drehte am Driver, dann drehte ich ab
und sprang voller Inbrunst vom Tresen herab.
Und dann auf dem Gipfel, in fanatischem Wahn
rammte ich die Klampfe in des Verstärkers Membran.
Am Ende dann, wie Ihr sicher schon ahnt,
war die Rechnung dann höher, als eigentlich geplant.
Ich gab dann dem Händler mehr Geld als ich hatte
und nahm den Verstärker, das Wah und die Ratte.

von Hauke Cornelius
pblogo200px


Das Board ist voll, das Konto leer.
Die einz´ge Freud ein flackernd LED´sches Lichter Meer.
So treib ich mich in den Ruin
im Rauschzustand auf Dopamin.
Das Board ist voll und niemals fertig,
meine Sucht scheint mir allgegenwärtig.
Ein Austausch hier, Ideen verworfen,
das F-Wort niemals ausgesprochen.
Das Board ist voll, das Konto leer,
die Eh´frau gibts schon lang nicht mehr.
Sie ging allein, für immer fort,
das einz´ge was blieb, mein heißgeliebtes Pedalboard

von Sven He
pblogo200px


Wollt unbedingt ein Pedal haben,
Jetzt bin ich von Pedals begraben.
Wollt doch nur EIN Pedal haben,
kann’s Board nicht mehr alleine tragen.

von Ra Phi
pblogo200px


Zu Füßen stehen kleine Treter,
machen Sound und viel Gezeter.
Sie zerren, hallen, phasern, wabern
ohne drum herum zu labern.
Mit Potis, Schaltern, etwas Strom
liegen sie auf ihrem Thron.
Ihr kennt´s, da braucht es kaum ein Wort:
gemeint ist es, das Pedalboard!

von Holle Humbuck
pblogo200px


Was bollert da der Speaker?
Zeireißt beinahe den Tweeter.
Die Hölle inszeniert,
die Band, sie applaudiert .
Das Riff, es wird so schwer,
langsam, kräftig und brüllend wie der Bär.
Ist der Sound so heftig, dass er macht dich blass,
liegt dir zu Füßen wohl ein SUPER FUZZ.

von Timo Fritz
pblogo200px


Mit Phaser oder Fuzz
mach´ich doch alle nass.
Kommt doch her, ihr Pedal-Philosophen,
mit Eurem Boutique-Kram von den Lofoten
und hört Euch meinen Sound an,
der alles und noch viel mehr kann.
Denn hast Du KoT an den Schuh´n,
kannst Du nichts mehr tun.
Hast Du Chase am Stecken,
solltest Du Dich besser verstecken.
Kommst Du mit Strymon um die Ecke,
diss´ ich dich locker zur Ober-Schnecke.
Eventide, ach Du meine Güte,
da schwillt mein Dichter-Gen in voller Blüte.
Ist so was von out, das will doch keiner mehr,
Gib her Dein H9, ich werf's weit weg ins Meer.

von John Henry
pblogo200px


Oh wär ich doch
der Superlead von Koch.
Auch wär ich gern
Van Amps Solemade Brown Western.
Und hätt ich nur eine Platine
vom Kilobyte von Caroline.
Doch nichts davon! - Zu aller Not
hab ich auch nichts von Valbruch und Bearfoot oder Blue Note!
Drum bleib ich, wenn es mir auch schwer ward,
'nur' der Cooper FX Outward.

von Sascha Smollen
pblogo200px


Ach du holde, wohlgeformte,
so liegst du da, umhüllt von Kupfer und Metallen,
möchtest du genossen werden,
stets gefallen, keine Frage;
Denn einst dein Schöpfer, der dich machte, dachte:
ach diese Klänge, zieh’n gar jeden in ihre Fänge,
ohne Gedränge und Gehabe,
mit viel Liebe und Details und ein bisschen Farbe.
Ach du holde, wohl geformte,
Liebe zum Effektpedal.

von Alex Remy
pblogo200px


Was lag mir nicht alles zu Füßen,
von Silver Archer bis golden Brownie,
von lowgain-muddy bis crying fuzzi,
ob grün ob rot, ob gelb ob braun,
sie alle versüßen den tonalen Traum.
Ein Pedal für die Insel soll es sein,
nicht Strymon, KOT oder der Kemper Garten
Es ist geworden, worauf schon Legenden traten
und was so mancher auf der Platte hatte:
Die Ratte!

von Klaus Reichmann
pblogo200px


Ganz egal
was für´n Pedal.
Hauptsache Hall
überall.
Und noch etwas
mit schön viel Fuzz.
Und wer es brauch´
nimmt´s Delay auch.
Und sowieso
mit Tremolo.
Nur´s Overdrive
klingt manchmal steif.
Noch Boost und Swell
traditionell
an einem Ort,
dem Pedalboard.

von Julius Krämer
pblogo200px


Zapperloth! Was fiepst denn dort?
Viel Lärm erklingt aus meinem Board.
Es quiekt und zischt aus meinem Fender.
Хорошо!, ruft Russlands Radiosender.
Fuzz Factory heißt dies Gerät,
Und wenn man "STAB" auf 8 Uhr dreht,
Zählt jede Jag als Theremin.
Zumindest klingt es niemals clean.
Fuzz ist ja immer gern gesehn,
Am Anfang meiner Pedal Chain.
Comp, Drive, Stab, Volume und auch Gate,
Toll klingt es nur, wenn's richtig steht.
Oh, dies' Pedal ist ein Prophet!
Richtig dreckig klingt der Quatsch.
You know, I like it very much.

von Conni Conce LæConne
pblogo200px


Wenn ich ein Pedal bei PEDALBOARD kauf,
nimmt alles den gewohnten Lauf.
Das Gewissen belastet einen schwer,
das Konto ist schon wieder leer.
Doch taucht das Pedal endlich auf,
dann trete ich auch heftig drauf.
Ist die Begeisterung dann mal kurz & klein,
stelle ich es es wieder bei PEDALBOARD rein.

von Michel Blanc
pblogo200px


Gibt es einen bessren Ort
zum Reden übers Pedalboard
als diese unsre Facebookgruppe?
Falls ja, so ists mir mächtig schnuppe.
Denn nur hier will ich von Zerrern sprechen,
über Ringmodulatoren radebrechen,
von Echo Echo Echo schwärmen
oder mich für Hall erwärmen.
Nur Ihr seid meine Phaser-Freunde,
Wah-Wah-Wahnsinnige, die ich beleumde.
Ob Lärmen, Surren, Pieps und Rausch,
Ob Kaufen, Suchen, Wichteln, Tausch.
Für all das gibts nur einen Ort:
www.org mit pedalboard!

von Stefan Strittmatter
pblogo200px


Es knallt, es rappelt und es zischt,
es klingt wie ein Einhorn, das sich erbricht.
Der Grund liegt zu meinen Füßen und ich fasse es nicht!
Das soll das Pedal sein, auf welches ich war so lang erpicht?
Das Auto weg, die Frau bald auch,
alle Soundträume in Schall und Rauch.
Es gilt zu retten was noch geht,
bevor auch noch der Hund seine letzte Runde hier dreht.
Es hilft nur eine Tauschannonce bei Facebook,
Und zwar schnell, ganz flott - ruck zuck!
Pedalboard.org die beste Gruppe von Welt,
kannst´e dir nicht kaufen für Geld!

von Jörg Altmeyer
pblogo200px


Kleine Kiste
Gutes Teil
Tret ich auf dich rauf
Wird‘s geil
Oder doch
Total okay
Dank dir, mein
Delay
Lay
Lay

von Sn Cleemann
pblogo200px


What's da Fuzz 'bout Big Muff Pi?
Auch Ratten sind Null "dernier cri"!
Waas? Kein Boss Waza Tone Bender?
Tausch' auch mit Buzz Tone & Fender Blender!
GAS-Anfall... Es geht gar nicht ohne!
"Tröst' mich bald, Automatone!"
Bewahr' ich die Box auf, ist's bares Geld:
Mehr Wert für die schönste Sucht der Welt!
Gibson Maestro FZ-Eins.
3-2-1: "Gleich bist Du Meins!"
Dallas Rangemaster, HM-Zwo.
Säg' mich durch Wände!
Das zimmert schön, so!
Geil! Momeent! Warum klingt's nicht so "groß",
wie bei dem Kollegen? Was hat der bloß?
Mist! Verdammt! Ihr ahnt es schon:
Jetzt brauch' ich DRINGEND
auch einen "KLON"!
Trock'nes Gezupfe: Ein trauriger Fall!
Mit Drive, Hall, Delay: Ab geht's ins All!"

von Marco Fioravanti
pblogo200px


Hurra hurra,
Paket ist da!
Kann heut wohl was Neues aufs Pedalboard bauen!
Jetzt schnell verstecken,
die Frau tut‘s sonst checken.
Die Holde schimpft sonst bis zum Morgengrauen.

von Marco Darko
pblogo200px


In klassisch grünem Gefieder
liegt er hier der Tubescreamer.
Ich trete drauf, ich kick ihn rein,
weniger Bässe sollens sein.
Hier noch ein bisschen Wah,
dann klingt das Solo wunderbar.
Zwischen all den bunten Tretern
hör' ich keine Drummer zetern.
Mein Ohr befreit von dem Geschrei,
es echot nur noch das Delay.
Und leise aus der Ecke spricht
der Basser, dieser Wicht:
"Wärst einmal du nur im Takt!
Doch so? Solo verkackt!"

von Sven Andreas
pblogo200px


Und droht die Realität jede Träumerei zu zerstören,
dann wende ich mich meinen Kistchen zu,
sie werden mich betören.
Ich drehe ein Knöpfchen hier und ein Knöpfchen da,
Obscura ist super, Qtron ist wunderbar.
Auch der Gonkulator ist dabei, den es ist wieder soweit,
es wartet der Zauber des Klanges - jenseits von Raum und Zeit.

von Gabor Qtron
pblogo200px


7.000 € für ein Pedal,
für nen orginal Klon wohl ganz legal.
Auf der Suche nach dem heiligen Ton,
gab's für viele wochenlang nur Bohnen.
Die Reise führte mich nach Amerika, ganz wie vor mir Chris Kolumbus.
Als Replika für mich, gibt's nur noch den Wampler Tumnus.

von Chris Dre
pblogo200px


Liebes eventide Space, wo fang ich an?
Einst war ich auf der Suche nach dir, dann schrieb mich der Mirko an.
Er sagte und versprach: das wird dein Deal.
Ich sagte Mirko, nimm mein Big Sky, das war ein leichtes Spiel.
In einem kleinen Karton, da kam es an.
Vom Postboten übergeben, zum Glück mit Maske an!
Ich nahm mein Messer und packte wild aus,
was mir entgegen kam war ein Gaumenschmaus.
Vom hochwertigen Poti bis zum Presetgewimmel
fand ich mich wieder, im Reverbhimmel.

von Marcel Greb
pblogo200px


Es rauscht und brummt das Pedalboard,
was ein frustrierenden Ort.
Trotz aller Gemeinheit und Tücke,
was kommt als nächstes in die Lücke?
Auch wenn das Talent stagniert,
der nächste Deal der passiert!

von Florian Kasten
pblogo200px


Ich treff zwar keinen einz'gen Ton
und fröne doch der Illusion,
dass ich mit nur genügend Tretern
mehr kling wie Slash, nicht Hackepeter.
Mein Spielen auch nur Schund und Tadel,
wird auch mit King of Tone kein Adel .
Das merkt nur keiner, denn es wird
ein jedes Zepter erigiert.
Und schon ist alles gleich im Lot,
Mein Spielen klingt direkt nach KOT.
Doch sind mir all die lüstern' Fratzen
so schnell ganz fest ans Herz gewachsen
und zähl'n für mich so doch zum Adel ,
des herzlichen Mutantenstadel.

von Tillmann Bross
pblogo200px


Brauchst du Ideen fürs Pedalboard?
Dann komm zu unserem Stammtisch Nord.

Hier wird so typisch norddeutsch kühl der Drive getreten ohn‘ Gefühl.
Der Schalldruck geht dir aufs Gehör,
danach brauchst nicht mal nen Frisör.

von Oliver Gurtschmann
pblogo200px


Fizz, Fazz, Fuzz?
Ja, das muss!
Echo, Echo, Echo?
Ja, ist echt so!
Nach den Zerren
wollen die Pedalherren
für den letzten Knall
den geilsten Hall!

von Gabriel Serwas
pblogo200px


Schon wieder seh ich ihn näher kommen, bin vom Geruch des Käses vollends benommen.
Fühle mich so unendlich alt, ob der vielen Tritte, der rohen Gewalt.
Da ist er wieder, dieser Fuß, dieser grobe,
denkt nie an mein Antlitz, fühl mich, ach, so marode.
Wie kann man dabei denn nur Freude empfinden,
für ein paar Geräusche, mich so zu schinden? Diese Geräusche, so muss ich es sagen,
wohl nie das menschliche Ohr kann ertragen.
Es klingt so abscheulich, so unendlich kläglich,
warum nur kommt dieser Fuß fast schon täglich?
Und nach langem Gedrücke und heft’gem Getrete,
> derweil ich inständig für schönere Töne bete,
werd ich einfach aus der Familie geschmissen,
oh man, was werd ich die andern vermissen.
Neue Mitglieder werden akquiriert
und es wird wieder heftig drauf rummarschiert.
Als ob wir es könnten richten,
dass man aufs Üben ganz kann verzichten!
Nein, Freunde! Ich muss euch verlassen,
doch so sehr ihr auch tretet, ich werd’ euch nie hassen.
- In tiefer Zuneigung, euer Pedal -

von Florian Thunemann
pblogo200px


Wenn du suchst ein Pedal,
kann es werden auch zur Qual.
Verfolgt es Dich bis in den Traum,
du glaubst es kaum,
bist du nicht alleine da,
kauf Dir einfach ein Wah Wah.

von Dietmar Jaeckel
pblogo200px


Kommt der Sound nun aus den Fingern?
Oder doch aus diesen kleinen Dingern?
Die Frage stellt sich wohl manchmal,
doch eigentlich ist es egal.
Denn liebt man Pedale wirklich dolle,
spielt das alles keine Rolle.
Und ich gebe offen zu,
die Frage nach den richtigen tretern lässt mir keine Ruh.
Für ein tolles Pedal nehm ich einiges in kauf,
koste es was es wolle, heute mach ich ein Fuzz auf.

von Peter Mueller
pblogo200px


Es war einmal ein Daniel,
der schraubt und schraubt Pedale viel.
Er schickte mir zum Testen nett,
den Altar, fuzzig, ober-fett.
Ich testete und spielte viel
mit depth Pot und auch gain Poti.
Woraufhin mein Bassist nur meint,
ach fuck, ich schmeiß den Scheiß hin - und weint.

von Mark Ruff
pblogo200px


Ich würde gerne schlafen doch ich kann es nicht,
auf meinem Pedalboard brennt nämlich noch Licht.
Drum nehm ich mir die Gitarre frohlockend,
man hört mich wieder vollgas rockend.

von Andreas Bille
pblogo200px


Pedal, Pedal
Pedal, Pedal
Was, wo, wie
Nicht egal
Warum, wieviel
Nicht das Ziel
Pedal, Pedal
Pedal, Pedal
Wer die Wahl hat
Hat die Qual

von Clemens Haag
pblogo200px


Wer Drum Machined und Oktaviert,
durch Loops püriert,
allein musiziert
und dieserarts ganze Bands imitiert,
der Wohl des Nachts auch ungeniert
zu Haus sich einquartiert
und ungeniert allein masturb... Ach lassen wir das.

von Nico Nüchtern
pblogo200px


Chorus sind blau,
Delays sind rot,
sind Phaser grün oder orange?
Ich weiss es nicht genau.

von Rafi Kirder
pblogo200px


Ja, ich leg sie mir zu Füßen,
diese Treterchen, die Süßen.
Klangverformung ist gefragt,
wird man von der Sucht geplagt.
Manchmal bleibt aus Tradition
ein Pedal seit Jahren schon.
Anderes, das variiert,
weil man doch gern was probiert.
Kaum denkst du, es ist soweit,
jetzt bleibt es so für alle Zeit,
macht die Band nen Songvorschlag,
zu dem was fehlt im Treterpark.
So beginnt die Suche wieder –
Was ein Glück gibt’s viele Lieder.
Das Fazit an der Zeilen Schluss:
Nichts ist fix, alles im Fluss!

von Sebastian Redueb
pblogo200px


Ich habe schon vierzig Jahre lang
nen TS 09 von Anfang an.
Besorgte ihn man soll's kaum glauben,
um Overdrives in den VOX zu schrauben.
Erst viele Jänner später dann, fand ich heraus, was er so kann.
Wie er die Massen angefixt und Steve Ray mit rumgetrickst.
Und kamen auch vieleTreter an Board
und gingen fast genauso viele wieder fort.
Der TS09 ist immer noch im Haus und bleibt wohl auch, so sieht es aus.
King of Tone und Overhive, Kaluna, Kondo, was für Drives!
Das Karusell, es dreht sich schnell und weiter geht die Reise.
Den besten Ton, wer findet ihn schon? Man spielt sie laut und leise.
Und kommen erst die Multis dann, die wirklich alles können,
Dann guck ich meinen TS an und kann mich doch nicht trennen.
Auch wenn viele seiner Klanggesellen
sich hier und da noch besser stellen.
Eins ist klar, er bleibt für immer
und wird gehütet im Musikerzimmer.

von Herbert Beckmann
pblogo200px


Da steh ich nun, ich armer Tor
und mein Spiel nicht besser als je zuvor.
Habe Delay, habe Fuzz sogar,
und drehe schon an die zehn Jahr'
herauf, herab und quer und dumm,
die Potis der Pedale krumm.
Und merke, dass ich nicht spielen kann.

von Nico Win
pblogo200px


Unter meinen Füßen,
der Schalter aus Metall.
Leuchtdioden schimmern,
wie die Enterprise im All.
Es klingelt in den Ohren,
was für ein fein's Gefühl
wenn die Klampf erwachet
mit tosendem Gebrüll.
Die Tasche mit Pedalen
ist schon voll und schwer.
Egal, wir leiden unter GAS
und brauchen immer mehr.

von Henning Meier
pblogo200px


Oh Du mein Pedalboard, angefangen hab ich mit Dir, da warst Du noch klein.
Zu unordentlich war es mir die Pedale am Boden zu verteiln.
Drum kauft ich Dich gebraucht nun ein, denn zu viel Kosten sollten es nicht sein,
und meiner Frau sagte ich ganz nebenbei "Ach Schatz ist doch nur ein Hobby, was soll schon sein".
Doch zufrieden war ich noch nicht so recht,
der Sound der ward einfach zu schlecht.
Drum musste her ein Pedal aus der edlen Boutique,
denn ich fand das ziemlich schnieke.
Nu ward auf Dir immer noch viel Platz
der ausgenützt werden will, und zwar Ratz Fatz!
Ein Delay da, ein Fuzz vom China Ort
Die Bandkollegen fragten sich:
"Ist sein Geist nun fort?"
Nun bist Du endlich "fertig" und Dein Sound ist auch ganz toll,
der Boden im Probenraum ist nun auch zur Gänze voll.
Aber ein letztes Pedal muss ich noch probieren,
dann werde ich endgültig fertig sein und triumphieren!

von Mortimer Warlimont
pblogo200px


Habe nun, ach, Zerren und Dirt
Booster und Buffer so wie sich's gehört,
Hall (sogar rückwärts, mit Stereo Out!),
Tuner und Wah endlich feste verbaut.
Doch was muss ich sehen - da ist ja noch Raum!
Schnell mal - klickklick - bei Thomann reinschau'n,
ich wünsch mir so sehnlich was neues herbei:
Ein schönes Delay, ein schönes Delay!
Doch - ach! - schon erschlägt mich die riesige Flut
so viele Delays, welches ist denn nun gut?
Ein TC Flashback, oder Memory Man?
Das Timeline würd' ich sowieso nie versteh'n!
Der Warenkorb füllt sich, ein Rubberneck noch
(denn was analoges, dit brauch ick ja ooch)
Dem Dispo rinnt nun langsam auch schon der Schweiß,
M5 von Line 6 wär ja auch ziemlich nice!
Habe nun, ach, Memory Man,
DD-3, TapeCore und weitere 10.
Pedale zu sammeln, der Könige Sport!
Doch wer baut mir nun noch ein größeres Board?

von Matthias Alexander Preÿsinger
pblogo200px


Herrje, was hatt ich denn da gegriffen?!
Keiner gemerkt, drum drauf gepfiffen.
Ich wollt grad schon sagen: "Was ein Glück!"
Da brachte mein Flashback den Mißgriff zurück … rück … rück

von Christoph Löhr
pblogo200px


Das Pedal
der Wal
Ein Pedal kann nicht schwimmen,
es muss einfach singen.
Drum fisch ich mir das Wunschpedal,
Uns wenn‘s nicht passt -
Ach egal!
Ein anderer wird sich freuen und
den Handel nicht bereuen.
Kleiner Treter,
mal kommt er
mal geht er.
Schmalz für die Ohren
- ohne ! - ins Pedalboard zu bohren

von Norbert Dickmann
pblogo200px


Am Anfang war der MT 10,
Den lasse ich auch nicht mehr gehn.
Dann kam der Canyon von EHX
und ich war ziemlich angefixt.
Viscous Vibe und Vortex dann,
natürlich musste noch mehr ran.
Green Russian und 'nen Octavix,
dann nix mehr von E-Harmonix.
Jetzt straf' ich mir der Lüge gar -
da ist ja noch der Stereo Pulsar.
Delay und Comp vom Music Store,
dacht' jetzt ist Schluss, but wanted more,
geschaut bei Ebay Kleinanzeigen,
da mocht' ich auch so manches leiden.
Einiges nicht ganz so sehr -
den Vint. Phase Shifter umso mehr.
Von Toad Works dann Redux Delay,
gebraucht, nicht billig, but OK.
Mach jetzt auf Pedal DIY,
kein Bock mehr auf den Einheitsbrei.
Erst PCB, dann Vero Board,
Geduld, die Zeit läuft mir nicht fort.
Und wenns denn wirklich funktioniert,
dann bin ich stolz. Ganz ungeniert.

von Ulrich Bocklage
pblogo200px


Was ist denn das man glaubt es kaum,
das ist ja wie im Traum.
Die Frau macht kein Gezeter
bei dem neuen Treter.
Und ab aufs Board damit,
ich schreibe jetzt einen neuen Hit

von Marcus Wiesner
pblogo200px


Ein Männlein stand am Zerrenbrett
und seufzte vor sich hin:
Wie krieg‘ ich Typ den Klang nur fett?
Wie krieg ich das bloß hin?
Hey, Typ, der Ton ist überall,
hör auf, das Haar zu raufen!
Klampfe, Kabel, Stromausfall,
Bei alldem hilft nur: Kaufen!

von Georg Brörmann
pblogo200px


Die Hülle, dieses zarte Braun,
du bist so zeitlos schön.
Die inn`ren Werte, und Dein Sound,
das ist für mich wie Drogen nehm`.
Ich hab`gehört: „Mach Stereo an
und die Bühne schwebt.“
Und falsch gepolte 9 V hast Du
locker überlebt.
Du musst für mich nicht mal rotier`n,
allein Dein´ Predrive bet` ich an.
Knie ehrfurchtsvoll auf allen Vieren,
damit ich Dich küssen kann.
Dies ist wohl nicht der Ort an dem
als Orion Fanboy ich mich oute,
du kommst von fern, aus Übersee,
ich liebe Deine Laute.
Bist eingerahmt im Norden von
Orions Russen, weiter östlich,
Bremerklängen, China, ja
darunter Südamerika.
Israel im Westen
und alle klingt ihr köstlich,
bist bis in alle Ewigkeit
gebunden, kein who`s next,
irgendwie wie Gwendolyne
von Strymon ist mein LEX

von Thies Horsch
pblogo200px


Ich sah einmal ein Jive,
dachte mir:" die Zeit ist reif".
Ein wenig Boost, ein wenig Drive,
wieder dacht' ich mir:" die Zeit ist reif".
Gekauft, Montiert und angemacht,
die LED mich angelacht,
sie brannte mir mein Augenlicht,
mein Bass, mein Board, ich sah sie nicht.
Doch hören konnt ich ihn, den Jive
und wusste gleich: die Zeit war reif.

von Steffen Seiffert
pblogo200px


Gezeuget von metall’nem Seil
und Magnetissimus
addiert‘ es mich zum Klang der Welt.
Hinzu.
Doch noch zuvor, eh ich’s begriff
in glänzend‘ Kupfer wandt‘ ich mich,
ja, riss es mich fort
zu den Magneten hin.
So erreich ich aus Labyrinthen einen Garten
den ohne Zögern, ohne Warten,
ich nun durchflieg.
Es zerrt und biegt an mir,
lässt den Charakter zwar,
doch ändert die Gestalt.
Und, der alte noch, doch auch ganz neu,
durch den Magnet und die Membran
erreich ich nun die Welt
und seh,
wie ich die Menschen freu.

von Olaf Schnieders
pblogo200px


Niemals Pedal-bored, dank Dir mein Pedalboard.
Andere pennen, but life is short,
Endlich Zeit fürs Pedalboard.
Gerade ist’s schwierig, Life is a bitch,
Ich hab die Wahl, mit dem AB Switch.
Ich wähle A, schon geht’s mir besser,
Dank Dir, EQ und Compressor!
Gerade war noch alles weg,
nun bekomm ich sogar Feedback.
Jetzt ein Jam, das wäre super.
Schon hilfst Du mir mit Deinem Looper.
Mein Cleansound, für die Bühne reif,
Genau richtig Boost und Overdrive.
Den Stepptanz aber spar ich mir,
Den Looper ich mir programmier.
Jetzt gute Stimmung, das tut gut,
denn weiter geht’s nun mit dem Mood.
Langeweile, ja ein Chor wär fein!
Jetzt kommst du: hach Mel9!!!
DAS mach ich nie wieder leiser,
On Top fehlt noch ein Synthesizer.
Jetzt fühl ich mich wirklich wie der Chef,
Distortion kommt nun von Stone Deaf.
Die Vorstufe glüht, whoooop whoop
Mit Freude geht’s in den FX Loop.
Sie darf nicht enden diese Session
Zieh‘s in die Länge mit Gamechanger Plus und Expression. Ach Pedalboard, wir sind ein Paar,
Ich geb dir Raum mit dem Dark Star.
Doch es fehlt Rhythmus, das wird nun klar.
Ein Blick, wir schauen uns lange an, Gemeinsam bauen wir Beats nun mit dem SDrum.
Mit dir kann ich fast alles vertonen.
Danke auch für Deine Modulationen.
Kann man so machen, ich denk mir hey!
Das wiederholen wir gleich mal mit Delay!
Drum bin ich ehrlich, erzähl keine Lie
Wir fliegen zusammen durch den BigSky.
Ich frag nach Trio, du sagst geh nicht weg.
Das kriegen wir hin mit Digitech.
Dann ist es spät und geht nur noch leise,
Das regeln wir doch auf unsere Weise.
Du sagst, „Hey ist doch gar nicht schlimm,
dafür gibt’s doch ne Cabsim.“
Die Lichter gehen aus, wir 2 sind alone.
Es knistert noch leise aus dem Headphone...

von Robert Neumann
pblogo200px


Alles was ICH über dich weiß
sind Lügen!
Mein Wissen kam zu spät.
Das Bühnenlicht? #schon weg gedreht.
Die langen Texte klingen nach
Schaust DU mich an? Gibt es noch Fragen?
Taktwechsel, pardon, und 10 Achtel pro Abend.
genügen.
Warte! Eines will ich dir noch sagen.
Unser Weg ist nicht am Ende.
Dank deiner Werte
kann ich Neues wagen.

von Jens Korn
pblogo200px


es gibt viele, vielleicht ein paar tausende.
ein paar gar raue, ganz wilde oder brausende.
doch einen dann deinen, in diesem wust zu finden und zu ehren
ist ein akt in dem wir suchen testen - ja wir lassen uns gar belehren,
wünschen uns endlich "heureka" schreien zu können, doch bekommen ihn nicht zu fassen,
den einen, der es sein soll und vom Klang uns gar dahin schmelzen würde lassen.
Man möge ihn - den Gral - doch endlich halten in seinen Händen,
ja, wenn wir ihn nur baldigst in diesem Urwald der Verzweiflung fänden.
Aber eines Tages ganz unwerwartet und vor allem nicht gedacht,
vom netten Herrn von DHL recht zügig auch gebracht,
mir somit etwas in den Schoß fiel und mit „na ja“ bedacht,
hilt diesen nun skepisch in der Hand - mal sehen was es macht.
Große Augen machte es und mein Mund stand mir gar auf,
das Teil macht Töne - gar feine und hat sogar noch mehr drauf.
Es ist gar ein feiner einer und glücklich ich schau - ei ei
ich nicht der Sucht entzwei - ich habe nun gar drei.
Es ist einer der rauen, nicht wilden, nicht blauen,
kein schreiender oder selbst zu bauen,
es ist ein schöner silbener mit vorzüglichem Klang,
es ist wohl wirklich mein Jahrhundertfang, mein tritonlab FET overdrive
ist der der es sein soll.
Klingt rau und macht den Ton gar reif,
macht ihn fett und macht ihn voll.
eben so - wie es soll.

von Stephan Schnee Ehrngruber
pblogo200px


Heute bin ich mal allein
und die Frau fährt übers Land.
Oh, da kauf ich einen TS 9,
nehm schnell das Internet zur Hand.
eBay, eBay zeig's im nu,
welches ist es, das ich brauch?
Oh, da ist's, da schlag ich zu,
und andre Käufer kauften auch:
King of Tone ist's, was ich will,
Analogman muss auf jedes Brett.
Auf meinem Board ist's viel zu still.
Den muss ich haben, der ist fett.
eBay, eBay zeig's im nu,
welches ist es, das ich brauch?
Oh, da ist's, da schlag ich zu,
und andre Käufer kauften auch:
Strymon BigSky und Iridium,
alle muss ich haben.
Ohne ist's mir viel zu dumm,
an diesem Sound will ich mich laben.
eBay, eBay zeig's im nu,
welches ist es, das ich brauch?
Oh, da ist's, da schlag ich zu,
nun bin ich pleite, leer der Schlauch.
Die Frau ist da, das Konto leer,
da habe ich wohl übertrieben.
Nun ist sie weg und nicht mehr hier,
Jetzt kann ich mich ja neu verlieben.
Tinder, Tinder zeig's im nu,
Welche will ich nicht mehr missen?
Oh, da ist sie, da schlag ich zu,
doch sie will keinen Gitarristen.

von Sven Vogel
pblogo200px


Da wo es wehtut,
da fehlt es nicht,
da wo ich leide
ist kein Ende in Sicht.
Und wenn mir geholfen,
ob Tag oder Nacht,
kommt prompt eine Lösung,
zu helfen vermacht.
Doch sag‘ mir
„Wo find‘ ich diesen Ort?“
„Ich hab mein Leben gegeben -
für immer PEDALBOARD...“

von Panzer Drost
pblogo200px


Ich trete auch mal ungebeten,
auch wenn die Bandkollegen noch so flehten,
auch voll aufgerissene tonale Boostraketen.
Man hört mich gut, man hört mich laut.
Ich komm‘ ins Licht, die Menge schaut.
Was wird gleich kommen, was wird’s denn sein?
Werden Membranen bersten und jeder schrei‘n?
Der erste Ton er ist entfacht
und das Delay hat ihn gleich mehrfach mitgebracht.
Der große Auftritt gleich vollbracht,
ich hab geübt, die ganze Nacht.
Ja selbst an die neue Saiten hab ich gedacht!
Doch, was ist nun... die Menge lacht.
Jetzt merk’ ich es auch. Jetzt kommt es hier an,
wie man zu stimmen nur vergessen kann..?
Der Vorhang fällt, grausame Welt.
Die Show vorbei, der Eindruck hält...
Vollpfosten!

von Da Steve
pblogo200px


Böse Zungen sagen
ich sollte doch mehr wagen.
Nicht so viel Getrete, eher Gespiele,
gar üben für Stunden, für viele.
Das Instrument sei die Gitarre,
nicht das Brett.
Aber wie ich nach unten starre,
stelle ich fest,
das Pedalboard ist wofür ich mich entschieden habe.
Liebe doch die Textur, mehr als Melodie,
liebe die Klangfarbe, keine Frage:
Mein Instrument ist der Krach,
heraufbeschworen Nacht für Nach,t
mit einem Tritt und einem Klick,
treibt der Hall
die Dämonen aus der Klampfe,
durch das Brett und nach Überall.
Bin nur ein Wicht auf dieser Erde,
doch Krach ist wie zum Gott ich werde,
aber manchmal
verliere ich die Kontrolle.
Es schmerzt mir selbst
im Ohr das Gegrolle.
Das Fuzz, es sägt an den Nervenenden,
doch ich kann es nicht beenden.
Vermeintlich bin ich der Akteur,
doch bei näherer Betrachtung zeigt sich:
Mein Pedalboard, es spielt mich.

von Max Tonberry
pblogo200px


Der Fuzz ist weg von meinem Brett,
oh was mache ich denn jetzt?
Welches Pedal schüttelt jetzt meinen Speck?
Ohne kling' ich doch wie Dreck.
Kein Platz beim Strom, das ist der Grund ,
der Zuma voll, ich armer Hund.
Nur weil ich 'nen Delay in der Gruppe 'fund
und es den Sound macht so schön rund.
Die Rettung naht, die Freundin kommt mit Batterie,
alles rummt, boah klingt das fett, ich liebe sie!
Der Leser weiß, natürlich meine ich die Batterie.
Effektpedal-Poesie...

von Enrico Leppla
pblogo200px


Zwar bin ich Freund der leisen Töne,
doch müsst ihr wissen, auch ich fröne
ab und an den wilden Klängen,
denn auch der Head will manchmal bangen.
So wird aus clean ganz fix verzerrt,
denn viel Sustain ist nie verkehrt.
Aus Liebklang wird gar lauter Krach,
den ich mit voller Inbrunst mach‘.
Nun kannst du dir ganz sicher denken,
den Klang derart so zu verrenken,
dass ich das nicht alleine schaff‘,
doch dafür hab‘ ich mein Big Muff

von Willberto Blanco
pblogo200px





DU BIST PEDALBOARD

Kontakt

Zur PEDALBOARD-Gruppe


Kontakt

Zur Kontaktaufnahme sprecht uns in den Gruppen an oder sende ein Mail an:
post@pedalboard.org

 

Abonniere unseren Newsletter:

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Nach der Anmeldung erhältst Du einen Aktivierungslink (Double Opt-In) zur Bestätigung.
Wir benutzen Cookies
Einige Cookies sind essenziell für den Betrieb der Seite oder um die Nutzererfahrung zu verbessern.
Bei Ablehnung kann es sein, dass nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.